Sonntag, 20. Januar 2008

Ein Wochenende in Cottbus - Auszeit

An diesem Wochenende blieb mir die Erkundung von Berlin verwehrt, weil ich liebes Töchterchen zu der Geburtstagsfeier meiner Mutter nach Cottbus gefahren bin. Aber ich glaube ich hätte eh nicht viel gemacht. Das Wetter ist schlecht und mein Körper verlangt nach Ruhe. Die hat er bekommen.

Durch Zufall habe ich am Freitag wieder einen Fernseher mit Farbe bekommen. Heute Abend werde ich den alten Fernseher meines Opas mal ausprobieren. Das Gerät ist gar nicht mal so alt - 2,5 Jahre nur.

Während der Woche habe ich von meinem Vermieter einen Brief bekommen, in denen ein Fensterwechsel angekündigt wurde. Das könnte nicht besser laufen.
M-Net hat mir einen Entschuldigungsbrief geschrieben und sogar 2 Tage später die richtige Rechnung, die leider immer noch recht hoch ist. Und noch ein Bonuspunkt für Mnet - Nach 3 Monaten haben sie im Anschreiben zum ersten Mal meine Berliner Adresse verwendet!

Sonst ist diese Woche nichts passiert. Da ich kein Nokia Handy habe, brauche ich es nicht in den Schrank zu legen. Apropos Schrank! Neben der Wohnzimmerwand hatte ich noch eine Kommode dazugekauft. Nachdem ich sie jetzt auch 2 Monate später als erwartet abholen lassen konnte, braucht der Aufbau wohl noch seine 2 Wochen. In der Anleitung stand als erwartete Aufbauzeit eine Stunde geschrieben. In Wirklichkeit wurden im laufe der Woche 6 Stunden dafür investiert. Hauptsache sie sieht am Ende gut aus :-)

Nachher verlasse ich Cottbus wieder gen Richtung Berlin.
Meine Grundstimmung ist immer noch im unteren Level angesiedelt. Manche Sachen sind einfach schwer zu begreifen. Sie begleitet mich mein ganzes Leben und ich komme immer noch nicht damit klar. Scheiß Sache!

1 Kommentar:

Ela hat gesagt…

Huch, sie bloggt ja wieder.
Wie schön. :freu:

Immer dran denken: Alles wird gut.
(Bei mir klappt das!) ;)

:knuddel:

 
Besucher online
Mietwagen